Jetzt wird es ernst. Der letzte Fall steht an, das große Finale naht. Elsa unterhält sich mit Dr. Fontaine und macht eine unerfreuliche Feststellung. Allerdings kommt auch Dr. Fontaine nicht besonders glücklich aus der Situation raus – wir wollen euch hier nicht zu viel verraten.

Jack Kelso engt den Kreis der Verdächtigen ein und nagelt sie auf Kammerjäger fest. Drei Kammerjäger müsst ihr nun nacheinander abklappern, um einen „großen Cowboy“ zu finden. Beim ersten (Rapid Kammerjäger) findet Jack sogar eine Zeitung, mehr ist hier aber nicht zu holen.. An dessen Parkplatz steht übrigens ein seltenes Fahrzeug – Der Dodge Tankwagen.

Solltet ihr Autos abklappern, dann nutzt die Chance – ihr braucht ja nur eine Sekunde einzusteigen und könnt dann wieder euren alten Wagen nutzen. Nuclear Nagetierbeseitigung ist eine leere Spur. Bleibt noch der dritte Kammerjäger, Westlake Ungezieferbeseitigung. Jack wird fündig und erhält eine Adresse. Anschließend schwenkt das Spiel zurück zu Cole Phelps, dessen Handlungen ihr übernehmt.

L.A. Noire - 4K-Trailer14 weitere Videos

In Dr. Fontaines Wohnung liegt die letzte Zeitung. Außerdem findet ihr hier noch mehr Morphium im Schrank und eine Akte, die beweist, dass der Psychater Häuser niederbrennen ließ. Blättert auf die nächste Seite und tippt mit dem Finger af die rot umkreiste Zeile. Sammelt die Kristallkugel mit der Blutspur vor dem Schrank auf und lasst Cole das Blut beachten.

Untersucht nun die Leiche und achtet dabei auf Gesicht und Hände. In der rechten Hand hält er ein Feuerzeug, das Cole näher betrachten sollte, ebenso sollte er die Glassplitter am Boden nicht übersehen.

Jetzt wird es interessant. Auf dem Schreibtisch wo die Zeitung liegt, ist auch ein Block zu finden. Paust die Seite durch. Legt nun die Zeitung unter das Blatt, damit Cole entdeckt, dass sich Hausplanung und Freeway-Planung überkreuzen. Entfernt die Zeitung wieder und legt das andere Blatt unter die Zeichnung. Cole kommt schlussendlich auf den Trichter, dass es bei diesem Komplott nicht um Versicherungsbetrug, sondern um Reparatur für eine geplante Enteignung geht.

Zurück bei Jack Kelso erreicht ihr die Ranch des Ungeziefer-Cowboys. Auf das Anklopfen reagiert niemand, also wird die Tür eingetreten. Jack entdeckt einen Flammenwerfer auf der Werkbank und Origami-Figuren in einem Zimmer. Untersucht eine der Figuren auf dem Tisch sowie das Okinawa-Bild an der Wand. Jack kennt sogar jeden einzelnen Soldaten auf dem Bild. Auf der gegenüberliegenden Wand hängt ein Plan vom L.A. River-Tunnel. Jack stürzt automatisch zum Telefon, um Cole und den Kollegen Bescheid zu geben.

Wir schwenken wieder zu Cole Phelps, der sich am Wilshire-Revier befindet. Der Funkspruch führt euch zum L.A. Rivertunnel. Auf dem Weg fahrt ihr jedoch Kelsos Wagen über den Weg – hinterher, denn er führt euch zum Tatort. Allerdings wird er von geschmierten Cops gejagt, die aus allen Rohren ballern. Drängt näherkommende Fahrzeuge notfalls ab.

Im Tunnelsystem übernehmt ihr wieder Jacks Handlungen. Arbeitet euch schrittweise vor (nutzt den Radar für ankommende Feinde) und knallt jeden ab, der versucht, Jack aufzuhalten. Das sind eine ganze Menge Leute, also seid nicht zu hastig. Nehmt euch die Gewehre der umgenieteten Helfer, denn sie haben eine bessere Durchschlagskraft. Verlaufen könnt ihr euch jedoch nicht, da es keine nennenswerten Abzweigungen gibt. Wenn doch, führt sie meist zu einer Waffe.

Ihr erreicht einen Raum mit einem Flammenwerfer – schnallt ihn um! Sucht euch die Leiter etwas weiter und klettert runter. Kommt ihr nun zurück auf den Hauptpfad, steigt das Wasser. Aus diesem Grund müsst ihr euch auf einem der beiden Stege in der Mitte des Raumes halten und erst hinter den Stegen wieder nach links zur Leiter schwenken. Brutzelt dabei die Gangster im oberen Stockwerk ein wenig und steigt die Leiter hoch.

Sucht euch den Weg am Geländer entlang und geht durch den Eingang, der in der Mitte des Raumes (hinter der Brücke) links weiterführt. Dort trefft ihr auf Elsa und alles findet ein Ende. In vielerlei Hinsicht, und nicht immer positiv, aber hier endet alles.

Herzlichen Glückwunsch – ihr habt L.A. Noir geknackt. Mit Hilfe dieser Anleitung solltet ihr in jedem Fall fünf Sterne bekommen haben. Für den letzten Fall gibt es keine Bewertung, dafür gibt es eine besondere Szene nach dem Abspann, die ihr nicht verpassen solltet, denn sie klärt auf, wie alles begann....

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: