Fall 2 & 3

Zeit für ein wenig Action – oder vielmehr eine Anleitung, wie die Action in L.A. Noire funktioniert! Der Polizeifunk führt Cole und Ralph mitten in eine Schießerei. Steigt aus dem Wagen, nehmt Deckung (beachtet die Tutorial-Anzeigen für die Steuerung) und ballert euch den Weg durch die Gangstermeute. Jedes Mal, wenn ihr neu anvisiert, zielt die Konsole automatisch auf den vordergründigsten Verbrecher in eurer Sichtweite – ihr braucht nur noch abzudrücken.

Sind die Schurken vor den Autos erledigt, müsst ihr die Bank betreten und euch hinter einer der eckigen Säulen Deckung suchen. Die (saublöden) Räuber werden euch nacheinander vor die Flinte springen, worauf ihr sie wie Tontauben über den Haufen ballern könnt. Cole wird anschließend erneut von einer Kriegserinnerung heimgesucht.

L.A. Noire - 4K-Trailer14 weitere Videos

Fall 3: Offene Haftbefehle

Auch der dritte Fall ist mehr oder minder ein Tutorial, das euch auf Verfolgungsjagden vorbereitet. Sobald Ralph einen flüchtigen Banditen namens Wendell auf der anderen Straßenseite entdeckt, muss Cole aus dem Wagen steigen und ihm hinterherrennen. Man kann immer genau sehen, wo sich der Gesuchte befindet, denn er wird als roter Punkt auf dem Radar markiert.

Er darf aber nicht zu viel Vorsprung bekommen, sonst entwischt er euch. Lauft in die Gasse und bei der Kreuzung nach rechts. Die Blockade eures Partners zwingt Wendell, eine Feuerleiter hinaufzuklettern. Tut es ihm gleich, rennt hoch bis auf das Dach und bleibt ihm auf den Fersen. Nach einem Sprung auf das gegenüberliegende Gebäude wird Wendell sich in eine Sackgasse verlaufen. Dort kommt es zum Prügel-Showdown, den ihr für euch entscheiden solltet. Tadaa, Fall gelöst.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: