L.A. Noire ist der spielbare Thriller aus dem Hause Rockstar Games, der vor sechs Jahren die Spielwelt mit einer spannenden Geschichte und Kriminalarbeit durch Erkennen von Gesichtszügen eroberte. Nun gehen Gerüchte um, dass ein Remake in Arbeit ist. Dieses soll auch VR-Funktionen mit sich bringen.

L.A. Noire - Gerücht: Remake mit VR-Funktion in Arbeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 141/1571/157
Bekommt L.A. Noire ein Remake?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon im Januar sprachen mehrere Insider auf Twitter darüber, dass das Remake zu L.A. Noire in Arbeit wäre. Die E3 hat in dieser Hinsicht aber nichts bereitgehalten. Die Seite "Comicbook" will nun aber von drei weiteren Quellen gehört haben, dass das Projekt immer noch besteht. Diese berichten eben auch davon, dass eine VR-Funktion in L.A. Noire eingebaut wurde. Zwar ist diese aktuell nur ein Prototyp, soll aber im fertigen Remake enthalten sein.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Release für das Remake?

Über einen Release-Termin für das Remake von L.A. Noire kann nur spekuliert werden. Sollte es wirklich existieren, dann wird Rockstar das Ganze sicherlich nicht mehr in diesem Jahr veröffentlichen. Immerhin ist das restliche Jahr ziemlich vollgepackt, während Anfang 2018 noch genug Platz wäre, damit L.A. Noire nicht untergeht.

L.A. Noire ist bereits für PS3, Xbox 360 & PC erhältlich und erscheint am 14. November 2017 für Nintendo Switch, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.