Wie aus einem Foreneintrag bei NeoGaf hervorgeht, ist Entwickler Team Bondi pleite und soll nun von KMM (Kennedy-Mitchell Miller) gekauft werden. KMM ist eine Tochterfirma des australischen Animations-Studios Dr. D, das im Moment an dem Film Happy Feet 2 arbeitet und von 'Mad Max'-Erfinder George Miller gegründet wurde - große Namen also.

L.A. Noire - Entwickler Team Bondi offenbar pleite

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 146/1571/157
Team Bondi soll unter neuem Namen weitermachen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben Team Bondi soll das Tochter-Unternehmen Depth Analysis, welches für das Gesichts-Animations-System von L.A. Noire verantwortlich, ebenfalls pleite sein.

Interessanterweise deckt sich das mit Berichten von gestern, laut denen Bondi-Chef Brendan McNamara in den Büros von Dr. D gesehen worden sein soll. Dr. D besteht sogar aus nicht wenigen ehemaligen 'Team Bondi'-Mitarbeitern, die den Entwickler wegen schlechten Arbeitsbedingungen verlassen haben und zu dem Animations-Studio übergegangen sind.

Wer nun um die PC-Version von L.A. Noire bangt, kann beruhigt sein: Nicht Team Boni, sondern Rockstar besitzt die Rechte an der Marke und lässt die PC-Version intern von Rockstar Leeds entwickeln.

Übrigens könnte die Animations-Technik für Gesichter bald in Filmen zum Einsatz kommen, George Miller zeigt sich sehr begeistert davon.

L.A. Noire ist für PS3, Xbox 360, seit dem 11. November 2011 für PC, seit dem 14. November 2017 für Nintendo Switch, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.