Sega ist zurzeit mit der Wiedergeburt der klassischen Igel-Abenteuer in aller Munde. Sonic the Hedgehog 4 ist genau das, was sich die Fans seit Jahren wünschen. Der blaue Igel als alleiniger Hauptcharakter, der durch schöne 2D-Welten flitzt und Ringe sammelt. Dabei ein paar Gegner platt hüpfen und Dr. Robotnik eins auf die Mütze geben. Doch halt, ist das aktuelle Sonic wirklich so neu, wie Sega uns glauben lassen will?

Kurioses - Von wegen Sonic 4 ist brandneu

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 218/2201/220
Sonic auf dem SNES aus dem Jahr 1996!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nein, denn offiziell erschien Sonic 4 schon im Jahre 1996 - und jetzt aufgepasst – für das Super Nintendo. Kein Scherz, wie das Video weiter unten beweist. Wie in den Mega Drive-Vorgängern saust der Igel durch die Welten und hilft neuerdings seinem Konkurrenten Mario aus der Patsche.

OK, Scherz beiseite. Bei dem Titel handelt es sich um einen sehr gut gemachten Hack. Grundlage für das SNES-Sonic war der Sunsoft-Titel Speedy Gonzales: Los Gatos Bandidos. Es wurden einfach die Hauptdarsteller ausgetauscht, Ringe eingebaut und statt Mäusen sitzt Mario in den Käfigen.

Offiziell ist das Spiel natürlich nie erschienen. Da hätten sowohl Nintendo als auch Sega mächtig Ärger gemacht. Trotzdem ist es schön anzuschauen. Zum Vergleich gibt es unter dem Sonic-Video noch das Original Speedy Gonzales-Spiel zu betrachten. So schnell ist keiner irgendwo, speedy-pi, speedy-po, von Nogaless bis Madero, die schnellste Maus von Mexiko.

Ein weiteres VideoEin weiteres Video