Dass Snoop Dogg oder Snoop Lion, wie er sich derzeit auch gern nennt, sich öfters mal einen Blunt dreht [Joint mit purem Marihuana und aromatisierten Tabakblättern) - oder zwei, oder 81, wie er mal in einem AMA Reddit mitteilte, ist ja kein Geheimnis. Er rauche das Zeug aus medizinischen Gründen, wie er angibt.

Und dieser Snoop Dogg hat auch den rasant wachsenden App-Market für sich entdeckt. Erst Mitte des Jahres veröffentlichte er mithilfe des Entwicklers 99centbrains und Retailer Upper Playground die Foto-App Snoopify Sticker Camera, die zwar kostenlos ist, dann aber nur wenige Sticker bereithält, mit denen man die geschossenen Bilder "verzieren" kann. Will man mehr Sticker, muss man blechen - und das nicht zu knapp. So kostet ein goldener Joint satte 99,99 Dollar.

Snoop Dogg erklärte in der Sendung von Conan O'Brien auch bereitwillig, warum dem so ist. Dieser "Cyber-Joint" koste nun mal 99,99 Dollar, weil es "ein Cyber, ein Cyber...", also nun mal virtuell sei. Und soviel kostet es wohl, wenn man ein Teil von Snoop Doggs Welt sein wolle.

Auf die Frage von O'Brien, wer denn soviel Geld für so ein Item zahle, entgegnet Snoop Dogg, "So ist das Bild auch auf deinem Gesicht gelandet, deine Leute von dieser Show haben dafür gezahlt."

Wer sich die App trotzdem gern mal ansehen möchte, kann sie sich im iTunes-Store oder über Google Play herunterladen.

Ein weiteres Video