Eine Weile ist es her, als von Japan die Pokémon-Welle nach Europa herüberschwappte. Über Spiele auf diversen Nintendo-Handleds und Konsolen, unzähligen Merchandiseartikeln, einem Sammelkartenspiel und Kinofilem gab es kaum einen Bereich, in dem Ash und sein mobiler Elektroschocker namens Pikachu nicht vorkamen. Der Hype ist weitestgehend abgeklungen, die Pokémon sind zwar nicht ausgestorben, müssen sich aber ihren Platz von neuen Trends á la Yu-Gi-Oh! streitig machen lassen.

Ungeachtet dessen hat Daniel Thorneycroft, Mitglied der Taschenrechner-Programmierergruppe "TIFreakware" begonnen, einen Pokemon Klon für Texas Isntruments Taschenrechner zu programmieren. Jetzt gibt es erstmals herzeigbares Material: In den Foren von Cemetech.net präsentiert er unter dem Pseudonym TiFreak8x erste Screenshots des Projektes Pokemon Purple Edition.

Wer also einen Taschenrechner der TI-81 Serie (oder kompatibel) besitzt, wird zukünftig darauf in den Arenen der Pokemonwelt antreten können.