Seit Montag campt vor dem New Yorker Best Buy ein wahrer Nintendo-Fan, um als erster einen Nintendo 3DS in seinen Händen halten zu können. Das Kuriose an der Sache ist, dass der Nintendo 3DS in Amerika erst am Sonntag verkauft wird und er somit knapp eine ganze Woche lang vor Best Buy ausharrt.

Er selbst nennt sich Triforce und trägt eine NES-Jacke und -Mütze

Hinzu kommt, dass er normalerweise einen 3DS bereits sicher hat - er bestellte sich nämlich einen vor und bezahlte ihn auch schon. Er bräuchte also am Sonntag nur vorbeikommen und Nintendos neuen Handheld abholen.

Warum also das Ganze? Wie er gegenüber Raw Game Play erklärte, möchte er eine Tradition aufrecht erhalten. Bereits beim DS- und Wii-Launch stand er einige Tage zuvor an. Außerdem will er Nintendo unterstützen.

Am ersten Tag gab es bereits ein paar Probleme mit Best Buy und der Polizei, inzwischen wurde das allerdings geklärt. Am Mittwoch durfte er auch ganz offiziell die Warteschlange eröffnen. Raw Game Play schaut jeden Tag bei ihm vorbei und nimmt ein Video auf, das sie dann in ihren Youtubechannel stellen. Ihr gelangt dorthin über den Quellenlink.

Anbei haben wir die ersten drei Tage als Videos.

Ein weiteres VideoEin weiteres VideoEin weiteres Video