Ein Mann schlich sich nach eigenen Angaben in das kanadische Studio Digital Extremes, das hinter dem Spiel Warframe steckt. Dabei erhielt er Informationen über ein noch unangekündigtes Spiel, an das der Entwickler momentan arbeitet.

Kurioses - Mann schleicht sich in Warframe-Studio und entdeckt unangekündigtes Spiel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKurioses
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 218/2191/219
Die Macher von Warframe arbeiten offenbar an einem Ego-Shooter mit Spielkarten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Community Manager Rebecca Ford zeigt sich nicht gerade erfreut darüber, dass jemand einfach so in das Studio spaziert ist. Sie meint zwar, dass Kanadier für ihre Höflichkeit bekannt sind und man bei Digital Extremes geschmeichelt sei, wenn jemand einen ganzen Tag mit dem Team verbringen möchte, doch man solle die Privatsphäre respektieren. Das unerlaubte Betreten sei niemals in Ordnung.

Auf Reddit schilderte der User UndercoverLegend sein Vorgehen und wo sich das Studio genau befindet. Inzwischen wurde das alles von einem Moderator gelöscht. Alle Türen sollen sich nur durch Fingerabdrücke öffnen lassen – er selbst folgte einem anderen Mann, nachdem er die Türe mit seinem Finger geöffnet hat. Laut UndercoverLegend habe ihn in der gesamten Zeit niemand gefragt, wer er sei.

Er setzte sich auf Stühle und spazierte im gesamten Studio umher. Um 12:01 Uhr sprach eine Frau über das Mikrofon, dass das Mittagessen fertig wäre. Auch er habe sich ein Tablett genommen und mit den Mitarbeitern zu Mittag gegessen.

Hier sprach er mit einigen Leuten, die nach eigenen Angaben an dem bislang noch unangekündigten Spiel Keystone arbeiten. Dabei handelt es sich um einen Ego-Shooter mit Karten, offenbar Spielkarten. Allzu viele Details aber hätten diese nicht verraten.

Den gesamten Zeitraum über habe niemand gefragt, wer er sei – auch sollen keine Wachmänner vor Ort gewesen sein. Schließlich verließen 18 Uhr die Mitarbeiter das Unternehmen, so dass er ihnen gefolgt ist. Jemand meinte dann zu ihm einfach nur: "Wir sehen uns morgen."

Laut Rebecca Ford arbeiten mehr als 200 Leute bei dem Studio. Klar, dass da nicht jeder jeden kennt.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen