Manchen dürfte die Vorstellung der Wii-Konsole noch gut in Erinnerung sein, denn sie wurde damals unter dem Namen Revolution angepriesen. Für reichlich Bauchschmerzen sorgte kurz danach die Ankündigung des finalen Namens Wii, der sich heute mittlerweile erfolgreich durchgesetzt hat.


Ein in New York aufgewachsener Mann musste sein Leben lang herbe Rückschläge einstecken, nicht zuletzt wegen seines Namens. Eines Tages, im Jahr 2006, schrieb ihm sein Bruder eine E-Mail, in der stand: "Holy sh*t, das neue Nintendo-System heißt so wie du."

Unglaublich, aber wahr: Der Mann heißt im echten Leben Wii Yatani und ist 26 Jahre alt. Er führt dank der Namensgebung nun ein glückliches Leben, da ihn die anderen Leute respektieren und entgegenkommen. Jeglicher Kontaktversuch zu Nintendo schlug jedoch fehl.