iGUGU Gamecore heißt es und soll die leistungsstärkste Spiele-Maschine der Welt – den PC – wohl in eine Art Konsole verwandeln. So heißt es in der Pressemitteilung, dass "iGUGU den Nutzern erlaubt die besten Spiele des PC's und Internets so zu spielen, wie sie gedacht seien," auf dem heimischen Fernseher.

Kurioses - iGUGU verwandelt PC in Konsole

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKurioses
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 218/2191/219
Wuuusch, iGUGU ist ja Wahnsinn !!!11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was genau damit gemeint ist wird schnell deutlich wenn man einen Blick auf die offizielle Website des Herstellers wirft. Der sagt nämlich der Tastatur und Maus den Kampf an, welche ja "entworfen wurden um Texte zu verfassen."

Deshalb bekommt ihr einen Controller in eure Hände, der zusätzlich noch mit einer kleinen Tastatur ausgestattet wurde, und dem Design eines Xbox 360 Controller ähnelt. Der besitzt natürlich ein Joypad und einen Joystick, welche auf Wunsch als Solche funktionieren oder die Pfeiltasten bzw. WASD der Tastatur übernehmen. Dazu kommt noch eine Trackball Maus und ein eingebauter Bewegungssensor.

Da allerdings die üblichen Aktionstasten eines Controllers fehlen ist es schwer vorstellbar anspruchsvollere Spiele zu spielen, schließlich müsste man die nicht belegbaren Tasten immer noch auf der Mini-Tastatur bedienen.

Mit einem Eingabegerät ist es allerdings noch nicht getan, denn irgendwie muss das Bild und Ton vom PC ja noch auf den Fernseher kommen. Dafür sorgt ein einfaches VGA Kabel in der billigen Version oder ein extra Receiver wenn eine Länge von mehr als 15m überbrückt werden muss.

Ein weiteres Video