Wer glaubt, bereits all die kuriosen Simulationen auf dem Markt zu kennen, sollte sich Höme Improvisåtion näher anschauen. Dabei handelt es sich um eine vor wenigen Tagen veröffentlichte Simulation, in der man Möbel aufbauen muss.

Kurioses - Höme Improvisåtion: die Möbelaufbau-Simulation

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKurioses
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 218/2191/219
Drehen, schieben, drücken - beim Möbelaufbau kann man sich auf die Anleitung nicht immer verlassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und bei einem Punkt wird es realistisch: die Anleitung. Denn die fehlt in dem Spiel komplett, da es "Schwierigkeiten" bei deren Druck gab. Kennt man natürlich aus der Realität, wenn eine merkwürdig geschriebene und bebilderte Anleitung auch keine Hilfe für den Möbelaufbau darstellt. Also am besten weg damit und sein handwerkliches Geschick auf die Probe stellen.

Woher sich Höme Improvisåtion die Inspiration holt, dürfte schnell klar sein: bei der schwedischen Möbelhaus-Kette.

Wer sich ohne Anleitung am virtuellen Möbelaufbau versuchen möchte, kann das Spiel völlig kostenlos für Mac und Windows über den Quellenlink herunterladen. Neben Maus und Tastatur lassen sich sogar bis zu drei 'Xbox 360'-Controller nutzen, um sich Hilfe beim Aufbau der Möbel durch Freunde zu holen.

Ein weiteres Video