Apples Gewinnspiel, das 10.000 US-Dollar für denjenigen anbot, der die 10 Milliardste App herunterladen würde, wäre beinahe in einem Desaster geendet. Die glückliche Gewinnerin legt nämlich einfach auf, weil sie sich auf den Arm genommen fühlte.

Kurioses - Gewinnerin des 10.000-Dollar-iTunes-Gutscheines legte einfach auf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 218/2241/224
Apps wohin das Auge reicht. Für 10.000 Dollar hat mach sicher für einige Jahre gut vorgesorgt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gail Davis wurde von Apple angerufen, weil sie einen iTunes-Gutschein über 10.000 Dollar gewonnen hatte. Eine ihrer Töchter hatte die Milliardste App in Apples App Store heruntergeladen. Allerdings hatte Frau Davis das Ganze nicht wirklich ernst genommen - immerhin wusste sich auch nichts davon, dass ihre Töchter gerade Apps herunterluden (wer hat denn auch schon dauerhaft ein Auge auf die Kinder und weiß, ob sie jetzt gerade Apps herunterladen?).

„Ich dachte, das wäre ein Scherzanruf“, sagte die Mutter aus Orpington Kent. „Ich sagte nur ‚Vielen Dank, ich bin nicht interessiert.‘, und legte auf.“

Einen Moment später kamen ihre Töchter (14 und 17) hinzu und erklärten, dass das kein Scherz gewesen sei. In diesem Moment hatte Gail Davis einen kurzen Moment Panik. Sie versuchte die Apple-Hotline anzurufen, hatte dann allerdings einen Mitarbeiter am Apparat, der ihr nicht wirklich weiterhelfen konnte.

„Je mehr ich darüber nachdachte, desto mehr realisierte ich, dass das ein echter Anruf gewesen sein muss. Die Mädchen wurden ziemlich nervös. Das hätten sie mir nie verziehen. Sie hätten es mir bis in alle Ewigkeit vorgehalten.“

Glücklicherweise rief dann allerdings eine Stunde später ein Apple-Manager an und die Sache konnte aufgeklärt werden.

Die 10-Milliardste-App war übrigens das kostenlose Spiel Paper Glider.