Mit FishPlaysPokémon startete ein weiterer Klon des erfolgreichen sozialen Twitch-Experiments "Twitch plays Pokémon". Doch FishPlaysPokémon geht in eine völlig andere Richtung, denn statt sich Eingaben von Menschen zunutze zu machen, spielt ein echter Fisch die Rote Edition der Monsterhatz.

Viel passiert hier momentan nicht.

Richtig gelesen, ein echter Fisch spielt Pokémon. Dieser schwimmt in seinem kleinen Fischglas hin und her und bedient damit unwissend virtuelle Buttons. Das Ganze wird von einer Kamera erfasst und ist in verschiedene Felder aufgeteilt, die die Buttons darstellen. Schwimmt der Fisch nun in eines der Felder, wird der entsprechende Button betätigt.

Das ist nicht ganz so spannend, fesselt aktuell aber Zuschauer im fünfstelligen Bereich vor dem Bildschirm. Auch geht es mit dem Spiel kaum weiter, allerdings besitzt der Fisch Glumanda namens " AAAABBK" und konnte auch schon das Pokémon des Rivalen besiegen – nämlich Schiggy.

Wer dem Treiben zuschauen möchte, kann dies unter twitch.tv/fishplayspokemon tun. Erwartet aber nicht ganz so viel Action, wie es beim Original der Fall war.