Sie sind die Verbindung zwischen Realität und der digitalen Spielewelt. Sie geben den Spielern die Möglichkeit, überhaupt erst mit ihrem Helden interagieren zu können. Und sie haben sich vom Grundprinzip her bis heute kaum verändert: Controller.

Der Kettensägen-Controller ist mehr ein Sammlerstück, als ein richtiger Controller.

Unsere Kollegen von jgames.de haben sich einige der kuriosesten Spielecontroller der Welt hergenommen und in eine kleine Liste gepackt. Herausgekommen ist ein Artikel, in dem ihr sicherlich den ein oder anderen bisher eher unbekannten Controller erblickt.

Nintendo-Fans zum Beispiel kennen ihn spätestens seit dem Film Joy Stick Heroes (bzw. The Wizard): Power Glove. Dieser wurde für das NES entwickelt und war im Grunde der Vorreiter der Bewegungssteuerung, wenn auch nicht sonderlich erfolgreich.

Noch nicht ganz so alt hingegen ist der Resident Evil 4 Chainsaw Controller. Und dabei handelt es sich genau um das, was die Bezeichnung bereits vermuten lässt: Einen Kettensägen-Controller. Dieser kommt blutverschmiert daher und eignet sich bestens für die Vitrine. Er dient aber auch als echter Controller für die GameCube-Version des Spieles, auch wenn die Handlichkeit alles andere als ergonomisch ist.

Weitere Informationen über die genannten Controller und einige weitere kuriose Exemplare findet ihr auf jpgames.de.