Damit Fallout 2 überhaupt in Deutschland erscheinen konnte, mussten zahlreiche Zensuren vorgenommen werden. Das betraf vor allem die Todesanimationen. Im Spiel wurden auch die Kinder entfernt und das führte zu Änderungen auf dem Statistik-Bildschirm.

Der zeigte nämlich an, wie viele Kinder man getötet hatte. Waren es zu viele, bekam man das Karma „Childkiller“. Das Bild in der amerikanischen Version dazu ist äußerst harmlos, allerdings erst nach dem 2. Anlauf. Brian Menze, Zeichner der „Vault Boy“ Figuren, zeigt uns aber auch die erste Version davon.

Kurioses - Das originale Fallout 2 Kindermörder-Karma Bild

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKurioses
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 218/2191/219
Ohne Worte...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Dieses Bild wurde nicht genutzt und es war das einzige Vault Boy Bild, welches jemals aus Fallout 2 geschnitten wurde (Ich bin mir sicher ich könnt euch vorstellen warum). Ich erinnere mich, als ich die Aufforderung bekam eine Illustration für das Perk „Child Killer“ (Kindermörder) zu erstellen, wusste ich, dass es keinen Weg gab es nicht anstößig werden zu lassen. Mal ernsthaft, wie schaffst du es eine Illustration von „Kindermörder“ nicht anstößig zu machen? Jedenfalls dachte ich aus irgend einem Grund, dass dies noch die harmloseste Art wäre. Ich hatte keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe. Sogar der Designer, der mich für die Zeichnung beauftragt hat, stellte fest, dass es eine schlechte Idee war und so haben wir sie verworfen. Wenn ich jetzt noch einmal darauf zurückblicke, kann ich gar nich glauben, dass ich das wirklich gezeichnet habe.“