Capcom betreibt bereits seit Anfang des Jahres in Japan eine eigene Bar. Doch dabei soll es nicht bleiben, das Unternehmen denkt ein wenig größer und will schon im kommenden Monat ein Restaurant basierend auf einer der bekanntesten Spielereihen eröffnen.

Kurioses - Capcom eröffnet 'Resident Evil'-Restaurant in Japan

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKurioses
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 218/2191/219
Wer die Zombie-Rippchen probieren möchte, hat insgesamt nur ein Jahr Zeit, um das Restaurant zu besuchen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Ganze nennt sich Biohazard Cafe & Grill S.T.A.R.S. und richtet sich natürlich besonders an Fans von Geschnetzeltem - im wahrsten Sinne des Wortes. Was genau serviert wird, ist zwar noch nicht bekannt, die Capcom-Bar aber hat es bereits vorgemacht.

Da gibt es dann solche leckeren Sachen wie Zombie-Rippchen oder einen Gehirn-Kuchen. Natürlich lassen sich ebenfalls beschwipsende G-Virus-Drinks bestellen.

Das Restaurant öffnet am 13. Juli und befindet sich in Shibuya, einem Stadteil von Tokio. Zur Eröffnung will man eine kleine Show veranstalten, auf der etwa Zombies vorbeischauen und auch diverse Tanzaufführungen stattfinden.

Biohazard Cafe & Grill S.T.A.R.S. ist im Grunde eine Promoaktion zum bevorstehenden Release von Resident Evil 6. Mehr als das wird es wohl auch nicht sein, denn geöffnet haben wird das Restaurant nur ein Jahr.