Hardcore-Gamer sind Männer, die oftmals überdurchschnittlich lange und auch häufig Videospiele konsumieren und mit Titeln wie Bauernhof-Simulator 2010 überhaupt nichts anfangen können. Sie verbringen Stunden und Tage am Stück in World of Warcraftund Co., führen Buch über die bezwungenen Erzfeinde und andere Themen kennen sie nicht. So stellen sich jedenfalls einige Leute die Hardcore-Gamer vor.

Ob man der Analyse etwas abgewinnen kann, bleibt jedem von euch selbst überlassen.

Wenn man einer Analyse des The European Journal of Communication Research glauben kann, spielen Frauen im Durchschnitt sogar häufiger als Männer. Die Auswertung basiert auf 7.000 Spielern aus dem MMO Everquest 2. Das Durchschnittsalter liegt bei 31 Jahren, wobei der Anteil der weiblichen Spieler 40 Prozent der Gesamtzahlen des Spieles ausmachen.

Durchschnittlich verbringen Frauen 29 Stunden in der Woche in Everquest 2 und Männer 25 Stunden. Nimmt man sich jetzt die sehr hohen Spielzeiten der hartgesottenen Spieler her, so liegt der Spitzenwert von 57 Stunden in der Woche noch immer bei den Frauen, während sich die Männer mit 51 Stunden in der Woche vergnügen. In jedem Fall spielen die Frauen im Durchschnitt länger als die männlichen Spieler.