Jeder Mensch hat eine gewisse Leidenschaft. Manche sammeln Briefmarken, andere Videospiele und es gibt – sagen wir mal so – Sammler, die übertreiben es doch etwas mit ihrer Leidenschaft. So wie die 21-jährige Lisa Courtney. Die aus England stammende Pokémon-Anhängerin hat den Leitspruch der Serie „Catch’em All“ wohl etwas zu wörtlich genommen.

Kurioses - 21-jähriges Mädchen besitzt größte Pokémon-Sammlung der Welt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/32Bild 218/2491/249
Catch'em All!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lisa besitzt sage und schreibe über 12.000 Pokémon-Merchandiseartikel. Angefangen bei Plüschtieren und Sammelfiguren bis hin zu Shirts und Postern. Genauer gesagt sind 12.113 Fanartikel in ihrem Besitz. Damit ist sie nun in die Gamers-Edition des Guiness-Buch der Rekorde aufgenommen worden.

Seit 13 Jahren sammelt die 21-Jährige nun schon alles Rund um die Welt der Pokémon. Angefangen hat alles mit einem Bild von Pikachu in einem Nintendo-Magazin. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie noch nicht mal, dass es sich bei Pokémon um eine Videospiel-Serie handelt.

Über ihre Leidenschaft sagt sie selbst:
"Meine Familie steht wirklich voll hinter mir, vor allem wenn man bedenkt, dass meine Sammlung inzwischen das ganze Haus in Beschlag nimmt, sogar das Zimmer meiner Mutter! Mein liebstes Sammlerstück ist ein Plüschtier des Pokémon Absol. Ich habe es vom ersten Moment an geliebt."

Durch ihre Leidenschaft ist Lisa auch schon ganz schön rumgekommen. So besuchte sie schon oft Japan, das Geburtsland der Pokémon, um sich dort mit neuen Produkten einzudecken. Übrigens: Seit ihrem Eintrag im Guiness-Buch ist ihre Sammlung weiter angestiegen. Nun umfasst ihre Sammlung fast 13.400 Gegenstände.