Kreed - Infos

Mitte des 27. Jahrhunderts konnte die Terranische Hegemonie Ihren Einflussbereich drastisch erweitern. Im selben Zug gewann die Händler-Gilde praktisch unbegrenzte Macht über das gesamte Gebiet.

Die Legion, einst eine militärische Elite-Einheit und nun die gefährlichste Organisation im bekannten Universum, hielt ihre Soldaten nicht von zivilen Handelsmissionen ab. Denn wie sie richtig angenommen haben, konnte keine menschliche Rassen (mal von den Tiglaary abgesehen) den Elite-Kriegern der Legion Widerstand bieten. Durch jahrelange "Züchtungen" und nanotechnische Verbesserungen sind die Soldaten der Legion überlegene Kämpfer mit unglaublichen körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Ein, zwei solcher Legionäre konnten mühelos die Bevölkerung eines mittleren Planeten vernichten. Deshalb wurden sie auch gerne als Bodyguards für Handelsmissionen auf Raumschiffen der Legion eingesetzt.

Im Jahre 2944 a.D verließ das Frachtschiff "Aspero" den Heimatplaneten Terra. Doch der Flug nahm kurz vor dem Ziel ein jähes Ende. Ein Raumschiff einer unbekannten Rasse griff die "Aspero" an. Um einer Gefangennahme durch das gegnerische Schiff zu entkommen, aktivierte der Kapitän der "Aspero" die Reservetriebwerek - vergeblich. Die Angreifer packten sich das Raumschiff und schleppten es mit ungeheurer Kraft in ein Gebiet, das auf allen Weltraumkarten tief Rot gefärbt ist: Gefahr! Kein anständiger Kapitän würde je sein Schiff auch nur in die Nähe dieser Region manövrieren. Viele Raumschiffe, die durch dieses Gebiet flogen, sind spurlos verschwunden...

Allgemeine Infos:
Kreed ist ein dynamischer, actionreicher Egoshooter. Die Handlung dreht sich ganz um einen Schiff-Friedhof in einer geheimnisvollen Ecke des Universums. Der Held, in dessen Rolle der Spieler schlüpft, ist ein Elite-Krieger einer halbreligiösen Organisation. Auf seinem Weg wird er vielen Gefahren ausgesetzt. Viele fremde Spezies und Zivilisationen wird er kennen lernen. Die einzigartige Bewaffnung und Ausrüstung, dynamische Schlachten und eine Menge Spezialeffekte ziehen den Spieler mitten ins Geschehen - in die detaillierte und fantastische Welt des dritten Jahrhunderts.