Ein Bericht aus der neuesten Ausgabe des Xbox World Magazins lässt annehmen, dass die neueste Generation der Xbox mit einem "state of the art" Prozessor ausgestattet werden soll.

Konsolen - Wird eine 16-Kern-CPU in der nächsten Xbox verbaut?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 81/881/88
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut den Angaben soll eine 16-Kern IBM PowerPC CPU zum Einsatz kommen. Im Zusammenspiel mit dem Prozessor soll eine Grafikeinheit verbaut werden, die von AMD produziert wird und mit den Spezifikationen der AMD Radeon 7000er-Serie zu vergleichen ist.

Die 16-Kern-CPU soll für eine gewisse Langlebigkeit der Konsole sorgen, so dass die Entwickler über Jahre hinweg ihre Games auf möglichst viele Kerne hin optimieren können.

Der Autor des Xbox World-Artikels schreibt: "It's a ridiculous amount of power for a games machine - too much power, even. But remember, Kinect 2 could chew up four whole cores tracking multiple players right down to their fingertips, so it'll need a lot of power".

Bisher gab es dazu von Microsoft noch kein offizielles Statement und damit sind die Gerüchte bisher noch unbestätigt.