Viel Wirbel gab es in den letzten Tagen um die Veröffentlichungen von Sony und Microsoft bezüglich der Spielkonsolen Playstation 3 respektive Xbox 360. Bisher hatte sich der dritte im Konsolen-Bunde, Nintendo, eher bedeckt gehalten, was die Pläne für eine neue Spielkonsole betrifft.

Nun hat aber auch das Traditionsunternehmen auf der Spielemesse E3 erstmals eindeutig Stellung zu seinem Spielgerät der dritten Generation namens "Revolution" genommen, die Pressekonferenz kann ab sofort in voller Länge (719 MB) bei 3D Gamers heruntergeladen werden.