An dem einjährigen Wettbewerbsvorteil von Microsoft hatte Sony mit der PlayStation 3 ganz schön zu knappern, denn auch fast fünf Jahre später noch kämpft das Unternehmen, seine Konsole vor der Xbox 360 zu platzieren.

Konsolen - Sony will PS4 zeitnah zur Xbox 3 veröffentlichen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 78/811/81
Nintendo will in der nächsten Generation wieder Erster sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den Fehler will Sony in der nächsten Konsolen-Generation nicht noch einmal machen, wie 'PlayStation Europe'-Chef Jim Ryan jetzt in einem Interview durchblicken ließ. Stattdessen will man die PlayStation 4 so zeitnah wie möglich zur Xbox 3 veröffentlichen: "Meiner Meinung nach wäre es nicht wünschenswert, mit der nächsten PlayStation so signifikant später dran zu sein, als die Wettbewerber."

Mit "die Wettbewerber" ist natürlich auch Nintendo gemeint, doch Sony dürfte wohl eher auf Xbox-Jagd gehen wollen. Und die könnte nicht mehr allzu weit entfernt sein, da ja immer lauter gemunkelt wird, dass Microsoft seine nächste Konsole schon Ende 2012 oder ein Jahr später auf den Markt bringen wird. Angeblich wird Microsoft die Xbox 3 sogar schon im Januar 2012 auf der CES vorstellen.

Diese Aussage von Sony könnte vielleicht auch ein Hinweis darauf sein, dass die PlayStation 4 bereits im nächsten Jahr oder 2013 abschussbereit ist. Zuletzt hieß es laut mehreren Gerüchten, die Entwickler hätten schon längst mit der Entwicklung erster Spiele begonnen - alles andere wäre aber auch eine Überraschung gewesen.