Erst vor wenigen Tagen berichtete das Branchenmagazin MCV über die kommende E3 und wollte dabei in Erfahrung gebracht haben, dass sowohl Microsoft als auch Sony ihre beiden neuen Heimkonsolen auf der Spielemesse ankündigen werden.

Konsolen - PlayStation 4: Sony dementiert Ankündigung auf der E3 2012

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 78/811/81
Sony will die PlayStation 3 mindestens noch 5 weitere Jahre am Markt halten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während sich Microsoft noch nicht dazu geäußert hat, meldete sich nun Sonys Kazuo Hirai gegenüber dem Wall Street Journal zu Wort. Dieser dementierte eine Ankündigung der PlayStation 4 auf der E3 2012.

"Andy hat recht damit, dass wir keine Ankündigungen auf der E3 vornehmen. Ich habe immer von einem '10 Jahres'-Zyklus für die PS3 gesprochen und es gibt keinen Grund, davon abzuweichen", so Kazuo Hirai.

Die PlayStation 3 ist seit knapp fünf Jahren erhältlich, weshalb also weitere fünf Jahre für die Konsole eingeplant sind. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass eine Ankündigung der PlayStation 4 allzu weit entfernt ist.

Immerhin existierte und existiert auch die PlayStation 2 teilweise noch immer neben der PlayStation 3 und Sony will bei den kommenden Konsolen diesmal nicht erneut so lange auf einen Release warten. Sollte Microsoft mit der Ankündigung in diesem Jahr herausrücken, dürfte auch Sony nicht mehr lange damit fackeln.