Im Moment findet in San Francisco die GDC 09 statt, auf der Publisher, Entwickler, Analysten und Presse zusammenkommen, um über die neuesten Erzeugnisse zu sprechen. So sprach Microsoft bereits gestern mit Blizzard über den Xbox 360-Nachfolger, die sich allerdings über Details ausschweigen.

Der bekannte und renommierte Analyst Michael Pachter von Wedbush Morgan, der seine hellseherischen Fähigkeiten in den letzten Jahren unter Beweis stellen konnte, ist der Meinung, dass wir mit der aktuellen Konsolen-Generation auch die letzte Generation sehen werden. Laut ihm wird es weder eine Wii 2 noch Xbox 720oder gar eine PlayStation 4 geben.


Der Grund sei vor allem von finanzieller Natur, da 3rd-Party-Publisher eine Xbox 720 oder PS4 nicht unterstützen werden. Zudem werden sich die Inhalte der Spiele nicht mehr groß ändern, weil es sich die Publisher nicht mehr leisten können.

Die beiden Analysten Colin Sebastian und David Cole aber stellten sich gegen Pachter und sind der festen Überzeugung, dass es 2012 eine neue Konsolengeneration geben würde. Auch hierfür wurde ein Grund genannt: Die PS3 soll zu diesem Zeitpunkt Marktführer sein, weshalb sich Nintendo und Microsoft zu einem Generationswechsel gezwungen fühlen.

Falls ihr noch mehr solche schönen Gutenachtgeschichten lesen wollt, dann schaltet auch morgen wieder ein, wenn es heißt: "Witzigkeit kennt keine Grenzen."