Einem neuen Gerücht zufolge, könnt die nächste Xbox mit einer Art Tablet-Controller ausgestattet sein, ähnlich wie es bei der Wii U der Fall ist. Eine ähnliche Aussage wurde bereits früher gemacht.

Konsolen - Gerücht deutet erneut auf Tablet-Controller für Xbox 3

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 81/1031/103
Ob Microsoft aus dem Controller einen Handheld machen will?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im aktuellen „Xbox World“-Magazin wird auf Berufung einiger Quellen berichtet, dass die nächste Xbox ein mattschwarzer Media-Hub wird, mit der Mission, Spiele im Wohnzimmer zum Leben zu erwecken. Dazu wird auf Augmented Reality, Directional Sound und Kinect zurückgegriffen, wobei die Bewegungssteuerung einzelne Finger registrieren und 4 Spieler unterstützen soll.

Microsoft soll außerdem mit einer Art Tablet-Controller experimentieren, der aber nicht so klobig ausfallen würde wie die Wii-U-Einheit, sondern mehr einer PlayStation Vita ähneln soll. Der HD-Bildschirm sei dabei von den üblichen Xbox-Tasten und Sticks umgeben.

Das Magazin spekuliert, dass der Touchscreen als Fernbedienung, Internet-Browser oder zusätzlich Eingabegerät bzw. Info-Panel für Spiele verwendet werden könnte. Außerdem könne man das Gerät mit sich nehmen und unterwegs spielen. Beim Preis wären 399 Pfund (umgerechnet ca. 475 Euro) denkbar.

Anfang Januar haben wir bereits ein ähnliches Gerücht vernommen, das jedoch weniger detailliert ausfiel.