Ihr seid noch nicht müde und könnt ein paar weitere Gerüchte zur Next-Gen vertragen? Dann die Lauscher aufgesperrt: wie VG247 berichtet, habe man im Rahmen der CES ein paar Details zur der Leistung der PlayStation 4 und Xbox 360 erfahren.

Konsolen - Gerüchte zur Leistung der Xbox 3 und PlayStation 4

alle Bilderstrecken
Die Xbox 3 verfügt angeblich über satte 8 GB Arbeitsspeicher, die PS4 nur über 4 GB.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 78/811/81

Theoretisch verfüge die PlayStation 4 über deutlich mehr Leistung als die Xbox 3. Nach Entwicklerangaben habe die PlayStation 4 eine Leistung von 1,84 Teraflops und die Xbox 3 eine Leistung von 1,23 Teraflops. Allerdings stehen der Xbox 3 mit 8 GB mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung, wovon etwa 4 bis 5 GB für Spiele und der Rest für Apps, Betriebssystem und Co. verwendet werden.

Die PlayStation 4 würde gerade einmal 4 GB Arbeitsspeicher besitzen, wovon 1 GB für das Betriebssystem, Apps und Co. vorgesehen ist, die restlichen 3 GB sind für die Spiele. Darüber hinaus sollen beide Geräte auf eine Radeon HD 8770 setzen und Blu-rays mit 100 GB Speicher abspielen können.

Zudem macht man in dem Bericht darauf aufmerksam, dass mehrere Medien inzwischen Dokumente zur Xbox 3 besitzen sollen, die sie auf der CES 2013 in der letzten Woche erhalten haben. Berichte zu Microsofts neuer Konsole dürften also nicht lange auf sich warten lassen, sollte denn etwas an den Gerüchten dran sein.