Angesichts der aktuellen Launch-Aufgebote der beiden Konsolen Xbox One und PlayStation 4 scheint es zwar noch etwas zu früh zu sein, um über die darauffolgende Generation nachzudenken, doch genau das tat EAs Patrick Soderlund.

Konsolen - EA erwartet nächste Konsolen-Generation in 5 bis 6 Jahren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKonsolen
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 81/821/82
Wie die Abstände zwischen den Konsolen-Generationen wirklich liegen werden, erfahren wir erst in einigen Jahren. Die Industrie machte aber bereits mehrfach deutlich, dass man wieder kürzere Zyklen will.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Dieser Konsolen-Zyklus dauerte vielleicht ein wenig länger an, als ich es gewollt hätte. Gleichzeitig sah man Spiele wie The Last of Us und GTA 5 am Ende des Zyklus, was man möglicherweise vor ein paar Jahren niemals erwartet hätte", so Soderlund.

Die noch ganz frische Generation sieht er für fünf bis sechs Jahre bestehen, bevor schließlich 2018 / 2019 die Nachfolger kommen. Die Zeitspanne zwischen den Generationen soll sich also verkürzen. Auch Ubisoft, Epic und andere Unternehmen äußerten sich in der Vergangenheit gar nicht mal so unähnlich - Sony sogar erst kürzlich.

Darüber hinaus sprach er Titanfall an und betonte, dass die Reaktionen klar machen würden, dass die Spieler nicht Jahr für Jahr dasselbe Spiel spielen wollen. Und auch wenn man die Spiele auf einer iterativen Grundlage entwickle (also wiederholend / regelmäßige Ableger einer Reihe), so wolle man sich auf Innovationen stützen, da die Spieler sonst ihr Geld behalten würden.