Wir warten gespannt auf die Ankündigung einer PS5 und der nächsten Xbox. Analysten von Qualcomm haben indes schon weiter gedacht und spekulieren, was mit der nachfolgenden Konsolengeneration passiert. Demnach würde es mit PS5 und der Nachfolge-Xbox die letzten physischen Konsolen geben, bevor alle zu einem digitalen Vertrieb wechseln.

Künftig soll es keine physischen Konsolen mehr geben.

PS4 Pro - 500 Millionen Limited-Editions: Sony bedankt sich bei euch

In unseren Augen gibt es gar keine Frage, dass die Cloud die neue Gaming-Konsole wird“, heißt es von Cristiano Amon, dem Präsident der Tech-Firma Qualcomm. „Ihr werdet einfach auf jedem Gerät und auf jedem Bildschirm anfangen zu zocken. Das ist die Zukunft des Gamings.“

Bilderstrecke starten
(31 Bilder)

Ein paar Faktoren vergessen

Die nächste Xbox und die PS5 sollen die letzten physischen Konsolen sein.

Hierbei lassen die Analysten aber den dritten Mitstreiter, Nintendo, komplett links liegen. Wir können uns nicht vorstellen, dass das Unternehmen mit einem Nachfolger der Nintendo Switch oder einer Generation später plötzlich auf Hardware verzichten wird. Wir vermuten, dass zumindest Nintendo immer den herkömmlichen Konsolen treu bleiben wird.