In einem Interview zwischen Gamingbolt und dem PR Manager Steve Merrett stellte sich heraus, dass Konami immer noch an der Entwicklung von Triple-A-Titeln interessiert ist. Grund dafür ist die starke FOX-Engine, mit der bereits Metal Gear Solid 5 und die letzten und kommenden PES-Ableger entwickelt wurden.

Konami - Konami immer noch an Triple-A-Titeln interessiert

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKonami
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 24/251/25
Arbeitet Konami vielleicht doch noch einmal an einem Triple-A-Titel außer PES?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon lange halten sich die Gerüchte, dass Konami kein großen Triple-A-Titel mehr entwickeln will. Nach dem Krach zwischen dem Unternehmen und Hideo Kojima war es ziemlich lange still. Ein weiteres Metal Gear Solid wird derweil immer unwahrscheinlicher. Jedoch gibt Steve Merrett von Voltage PR, die für Konami arbeiten, etwas Hoffnung.

PES ist ein Triple-A-Titel

Nun, PES 2017 erscheint bald.“ so Merrett. „Wenn das nicht genug Beweis ist, dass Konami immer noch an dem Markt interessiert ist, dann weiß ich auch nicht. Die FOX-Engine ist ein Biest, das sich ständig weiterentwickelt. Momentan ist sie perfekt für PES adaptiert. Das erlaubt uns natürlich mehr Genauigkeit im Bezug auf Animationen, Gesichter und alles was dazu gehört. Das packt sie alles in Echtzeit.“

Das bedeutet, dass wir uns auf die Animationen und das Gameplay konzentrieren. Sichergehen, dass alles glatt läuft und die FOX-Engine kümmert sich um den Rest. Ein Grund, warum PES so schnell ist, ist diese Engine.“

Konami - Aufstieg (und Fall) einer Edel-Spieleschmiede

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (23 Bilder)