Konami hat nach eigenen Angaben die Produktion von Triple-A-Spielen nicht eingestellt, wie Nintendo Life berichtet. Die Webseite bezieht sich dabei auf die Aussagen des Supports und veröffentlichte einen Screenshot der Antwort. Es ist also kein Statement der PR-Abteilung.

Konami - Konami dementiert Einstellung der Triple-A-Produktion

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKonami
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 24/251/25
Ein offizielles Statement steht noch aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darin gibt der Konami-Mitarbeiter zu verstehen: "Ich kann Ihnen versprechen, dass wir definitiv nicht Metal Gear fallenlassen oder so. Ich weiß, dass einige Blogs das diesen Morgen berichteten, aber ich bin mir nicht so richtig sicher, woher sie das erfahren haben wollen. Wir arbeiten definitiv weiter an Konsolenspielen und Franchises wie Metal Gear, Silent Hill, Castlevania, PES und all dem Rest."

Der Mitarbeiter geht auch nochmals auf eine Pressemitteilung von vor ein paar Monaten ein, in der es geheißen habe, dass man weiterhin Spiele zu Metal Gear entwickle und nach Mitarbeitern für die Zukunft der Reihe suche.

Vergangene Woche berichtete die französischen Webseite Gameblog, dass Konami die AAA-Konsolen-Produktion eingestellt hat – mit Ausnahme Pro Evolution Soccer und Metal Gear Solid Online. Eurogamer konnte dies durch einen Abgleich mit eigenen Quellen bestätigen.

Bis auf Metal Gear Online und Pro Evolution Soccer soll Konami angeblich keine weiteren großen Konsolen-Spiele mehr im Portfolio haben. Der Konzern würde sich künftig stattdessen unter anderem auf Mobile-Games konzentrieren.