Konami hat heute einen Bericht über das erste Geschäfts-Halbjahr veröffentlicht. Das Unternehmen kann sich angesichts einer Umsatzsteigerung von 16,4 Prozent in der Sparte Digital Entertainment glücklich schätzen. In absoluten Zahlen gesprochen konnte dieser Zweig 464,1 Mio. Euro umsetzen.

Insgesamt wanderten 7,84 Mio. Konami-Titel über die Ladentheke. Eine Schlüsselstellung nimmt dabei Japan ein, denn hier konnten allein 4,57 Mio Kopien abgesetzt werden. Europa konnte hier aber auch 2,06 Mio. Einheiten beisteuern. Vor allem die steigende Nachfrage nach Nintendo DS und PSP Titeln ist mit für dieses positive Ergebnis verantwortlich.