Kojima Productions arbeitet an einer neuen Engine, die für zukünftige Spiele des Studios gedacht und auf mehrere Plattformen ausgelegt ist.

Kojima Productions - Hideo Kojima stellt die 'FOX Engine' vor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Großen Wert legt man offenbar auf eine realistische Darstellung von Vegetation
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die 'FOX Engine' wird das Grafikgerüst des nächsten Spiels von Hideo Kojima sein, über das er allerdings noch keine Details verraten hat. Kurz nach der Fertigstellung von Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots wurde mit den Arbeiten an der Engine begonnen.

Screenshots einer Tech-Demo wurden veröffentlicht und in einem Video sieht man sie ebenfalls kurz in Bewegung. Neben kürzeren Entwicklungszyklen ist auch die Multiplattform-Ausrichtung ein wichtiges Element. Im Video sehen wir, wie Kojima die PlayStation 3, Xbox 360 und den PC als Plattform andeutet.

Kojimas nächstes Spiel soll eine globale Zielgruppe ansprechen und das neu angekündigte Transfarring-System (Spiel(stand) zwischen Konsole und Handheld transferieren) unterstützen. Es wurde im Fall der Metal Gear Solid HD Collection für PS3 und PSP angekündigt, später soll es mit komplett neuen Spielen auch zwischen PS3 und NGP funktionieren.

Kojima Productions - FOX Engine Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (3 Bilder)

Kojima Productions - FOX Engine Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken