Kojima Productions wird zur E3 einige Ankündigungen haben. Aber bereits für nächste Woche sind ein paar Überraschungen geplant. Das geht aus einer neuen Ausgabe des Podcasts „The Kojima Productions Report“ hervor.

Kojima Productions - Hat für nächste Woche einige Überraschungen geplant

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 4/141/14
Snake Eater 3D dürfte wieder ein Thema sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Konami hält am 2. Juni die erste jährliche „Pre-E3 Show 2011“ ab, die auch live im Internet übertragen wird. Kojima Productions ist vor Ort und hat eigene Überraschungen parat. Das dürfte wohl unter anderem mit Metal Gear Solid: Rising und Metal Gear Solid: Snake Eater 3D zu tun haben. Zumal scheint eine PS3-Version von Metal Gear Solid: Peace Walker so gut wie sicher.

Bezüglich MGS:Rising macht derzeit ein Gerücht die Runde. Angeblich soll Platinum Games (Bayonetta) die Entwicklung übernommen haben. Eine Konversation über Twitter zwischen Hideo Kojima und Hideki Kamiya (Platinum Games) macht jedoch deutlich, dass dies nicht der Fall ist.

Ein weiteres Gerücht (von der gleichen amerikanischen Webseite) besagt, dass Metal Gear Solid 1 bis 4 über Steam veröffentlicht wird (nur Teil 1 und 2 sind bislang auf dem PC erschienen). Da bereits das erste Gerücht zerschlagen wurde, sollte man wohl auch diesem nicht allzu viel Beachtung schenken.

Von Kojima selbst erfahren wir dafür, dass auf der E3 kein Metal Gear Solid 5 angekündigt wird. Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots wird zudem nicht für NGP portiert. Dafür hat er für das 25. Jubiläum von Metal Gear im nächsten Jahr etwas großes geplant.