Nicht nur Größen wie Steven Spielberg und Peter Jackson arbeiten ständig an neuen Projekten, auch der beliebte deutsche Regisseur Uwe Boll werkelt derzeit fleißig an einem neuen Film.

Das Highlight: Erneut nimmt er sich einem Spieleklassiker an und verfilmt mit Zombie Massacre das gleichnamige Amiga-Spiel. Alternativ ist das Spiel auch unter dem Titel Gloom 4 bekannt, da es im Grunde ein Klon des ersten Doom-Spieles ist. Doch statt gegen Dämonen zu kämpfen, ging der Spieler gegen Zombies vor.

Jedenfalls arbeitet Boll schon seit gut vier Jahren an Zombie Massacre und möchte den Film gruseliger als House of the Dead und "krasser" als 28 Days later gestalten.

Im Gegensatz zu seinen anderen Filmen nimmt Boll diesmal jedoch nicht auf dem Regiestuhl Platz, sondern übernimmt die Produktion. Immerhin werden mit Luca Boni and Marco Ristori gleich zwei Regisseure einspringen. Beide drehten zum Beispiel Eaters, das jedoch nur mittelmäßige Kritiken erhielt. Gute Voraussetzungen also für einen weiteren Boll-Hit.

Weitere Details sind noch nicht bekannt, dafür seht ihr rechts ein erstes Poster.