Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen Aprilscherz: Uwe Boll soll laut einem Bericht des Spielemagazines GoFanboy Nintendos Metroid verfilmen. Unklar ist, wie er Nintendo dazu bewegen konnte. Immerhin ist er nicht gerade dafür bekannt, ein "Meisterwerk" wie Prince of Persia auf die Beine zu stellen.

Seine Spielverfilmungen zu Postal, Far Cry und Alone in the Dark sind schon eher als purer Trash einzuordnen. GoFanboy setzt aber noch einen drauf. In die Hauptrolle von Samus Aran schlüpfen soll Jessica Simpson. Angeblich soll Jessicas Agent die Gerüchte bereits bestätigt haben. Auch soll er gesagt haben, dass Jessica gerne an der Geschichte des Filmes mitwirken würde.

Ihrer Meinung nach sei die Geschichte rund um Metroid viel zu komlex, weshalb sie sich mit einbringen würde, um eine Story bestehend aus den Kernelementen Liebe und Abenteuer zu erschaffen. Jessica Simpson und eine zu komplexe Filmgeschichte - das ist Ironie pur.

Ob etwas an dem Gerücht dran ist, ist auch weiterhin unklar. Zwar reagierte Boll gegenüber IGN darauf mit einem "It's bullshit", doch wie man den Uwe kennt, kann das auch ein "Ja" bedeuten.

Update: Soeben erhielten wir von Uwe Boll eine Rückmeldung per E-Mail. Demnach sei die Meldung "totaler Quatsch".