Ein neuer Super Mario Bros.-Film? Nein, sagt ihr? Aber vielleicht wird es ja doch gut, denn verantwortlich sollen die Macher von Minions sein.

Kino News - Neuer Super Mario Bros.-Film von den Machern der Minions

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Na hoffentlich wird es dieses Mal besser!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den meisten schlackern noch heute die Beine beim Gedanken an den unsäglichen Super Mario Bros. des Regie-Pärchens Annabel Jankel und Rocky Morton. Kaum zu glauben, dass das eigentliche Drehbuch, welches abgelehnt wurde, noch düsterer sein sollte als das Werk, das 1993 in die Kinos kam. Kaum einer der Darsteller hat gute Erinnerungen an den Megaflop. Bob Hoskins, dem die Rolle des Super Mario zuteil wurde, antwortete in einem Interview auf die drei Fragen "Was ist der schlimmste Job, den du je gemacht hast?", "Was war deine größte Enttäuschung?" und "Was würdest du rückgängig machen, wenn du könntest?" jeweils mit "Super Mario Bros.". Doch das ist bald 25 Jahre her und heute gilt der Film in gewissen Kreisen sogar als Kultfilm, mindestens aber als Guilty Pleasure.

Klappe Super Mario Bros., die zweite

Zeit, es noch einmal zu versuchen, muss sich wohl Nintendo gedacht haben. Aber keine Sorge, dieses Mal soll es keine Live-Action-Adaption werden. Den Fehler hat Nintendo nur einmal gemacht. Stattdessen soll die neue Super-Mario-Verfilmung ein Animationsfilm werden. Und als Partner hat man sich nicht irgendein Studio ausgesucht. Es heißt, Nintendo steht kurz vor der Einigung mit Illumination Entertainment. Das Studio wurde 2007 von Chris Meledandri gegründet und hat seither nur Hits produziert, allen voran die Ich - Einfach unverbesserlich-Trilogie sowie das Spin-off Minions. Aber auch die anderen Animationsfilme des Universal-Partners wie Der Lorax und Sing liefen teils überaus erfolgreich in den Kinos. Der ideale Partner also für einen knuffigen Super Mario Bros.-Animationsfilm, vielleicht im Stil von Super Mario Odyssey?

Sollte alles klappen, wäre das die zweite Hollywoodproduktion, der ein Nintendo-Produkt zugrunde liegt. Bereits Anfang des Jahres hat Legendary Entertainment einen Deal mit The Pokémon Company abgeschlossen, um die possierlichen Wesen auf die große Leinwand zu bringen.