Die Spieleverfilmung zu EAs Dante's Inferno ist noch lange nicht im Fegefeuer verschwunden. Jetzt wurde bekannt, dass Fede Alvarez, der dieses Jahr in jeglicher Hinsicht mit Evil Dead schockte, womöglich Regie führen wird.

Kino News - 'Evil Dead'-Regisseur Fede Alvarez im Gespräch für Dante's Inferno

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 201/2101/210
Bekämpft die Ausgeburten der Hölle bald auch auf der großen Leinwand
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf dem Höhepunkt der 'Hack 'n Slay'-Spiele versuchte auch Electronic Arts sich ein Stück vom großen Kuchen abzuschneiden und schickte sich zusammen mit Visceral Games, dem Studio hinter der 'Dead Space'-Reihe an, dem Genre-König God of War mit Dante's Inferno den Thron streitig zu machen.

Das gelang zwar nicht ganz, dafür weckte das, teilweise auf dem ersten Buch von Dante Alighieris Göttliche Komödie basierende Spiel auch das Interesse der Filmstudios.

Universal Studios haben sich schnell die Rechte an einer Verfilmung geschnappt. Dem, von Marc Abraham und Eric Newman (Robocop-Remake) gemeinsam mit EAs Patrick O'Brien und Jay Basu produzierten Streifen fehlte bislang ein Regisseur.

Nun gab man bekannt, dass sich Fede Alvarez im Gespräch für diesen Posten befindet. Der urugayische Regisseur gab sein Filmdebüt mit der Neuverfilmung von Sam Raimis Horrorklassiker Evil Dead.

Bereits 2010 erschien zeitgleich mit der Veröffentlichung des Spiels auch ein Animationsfilm mit dem Titel Dante's Inferno: An Animated Epic, der sich dadurch auszeichnete, das er in einzelne Kapitel unterteilt wurde, die wiederum von unterschiedlichen Studios wie Production I.G, Dong Woo Animation oder Manglobe realisiert wurden.