Drehbuchautor und Solid Snake-Stimme David Hayter erklärt, was aus dem Metal Gear Solid Film geworden ist.

Metal Gear Solid Film - David Hayter über den Stand der Dinge

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 201/2051/205
Werden wir Snake jemals auf der Leinwand sehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gerade ist mit Prince of Persia - Der Sand der Zeit eine Videospieladaption in die Kinos gekommen. Weitere Filme wie Kane & Lynch und Hitman 2 werden noch folgen. Doch was ist aus den Plänen geworden, einen Film zu Langzeitheld Solid Snake zu produzieren?

„Vor ein paar Jahren fragte mich ein Produzenten-Freund, ob ich nicht interessiert daran wäre die Adaption zu übernehmen“, so Hayter. „Ich sagte 'Natürlich. Ich kenn es ziemlich gut.' Ich glaube ich kann ohne Widerspruch behaupten, dass ich es besser kenne als jeder andere Drehbuchautor auf dem Planeten. Ich habe jedes Wort von Snake gesprochen, ich fühlte mich also entsprechend qualifiziert dafür.“

Er schrieb also das Script und schickte es ein, doch seitdem herrscht Funkstille. Selbst Hayter weiß nicht genau woran es liegt. Er habe auch nur Informationen aus zweiter Hand bekommen, in denen es heißt, dass Konami (der Publisher) sich etwas querstellt. Außerdem sei wohl auch kein Deal zwischen Mr. Kojima und Sony zustande gekommen.

Leider gibt Hayter keine Details zur Handlung bekannt, denn obwohl das Projekt wohl vorerst zum Stillstand gekommen ist, besteht immer noch die Möglichkeit, dass es wieder aufgegriffen wird.

Er würde den Leuten aber eine Story bringen, welche vor allem die Fans überrascht. „Die Fans werden den Kontext über den wir reden kennen, sobald sie die Trailer sehen. Sie werden sagen 'Oh mein Gott, sie gehen dort hin.' Aber sie werden nicht genau wissen, wie sich die Handlung entfaltet oder welche Überraschungen auf sie warten. Und das ist wirklich der einzige Weg um einen Film interessant zu halten.“