Wie Comingsoon berichtet, plant die Produktionsfirma Alcon Entertainment (The Book of Eli) aus Blade Runner gleich ein ganzes Franchise zu machen. Daher befindet sich Alcon derzeit in Verhandlungen, um sich sämtliche Rechte für (mögliche) Sequels, Prequels und auch einer TV-Serie zu sichern.

Immerhin gibt es auch eine gute Nachricht: ausgeschlossen werden explizit Remakes des Originals. Broderick Johnson und Andrew Kosove, die beiden Inhaber von Alcon, sagten mit stolzgeschwellter Brust: "Für unsere Firma ist das eine Riesenleistung; das Original ist einer unserer Lieblingsfilme. Wir sind uns auch der Verantwortung bewusst, gewissenhaft mit der Erinnerung an Blade Runner umzugehen, sobald wir ein Prequel oder Sequel produzieren. Wir haben Ziele, die auf einen längeren Zeitraum ausgerichtet sind und wir werden uns nicht nur auf ein Medium beschränken."

Letzteres dürfte wohl eine Anspielung auf ein Videospiel sein. Immerhin wäre es nicht das erste Mal, dass zu Blade Runner ein Videospiel in Entwicklung wäre. Schon länger ist bekannt, dass Ridley Scott weitere Pläne mit Blade Runner hat(te), allerdings Urheberrechtsprobleme dazwischen kamen.