2. Wo ist Mark Hamill?

Wing Commander (1999)

Nur lose basiert diese Space Opera auf den erfolgreichen Games. So lose, dass man nicht mal Mark Hamill angeheuert hat, obwohl der in den Spielszenen einiger Wing-Commander-Games dabei und sehr beliebt war. Die übrigen Figuren? Sind auch so besetzt, dass man sie kaum noch wiedererkennen kann. Die Kilrathi? Sehen komplett anders aus. Der visuelle Stil des Films? Erinnert allenfalls entfernt an „Wing Commander“. Und dann noch die Hauptrollen mit Freddie Prinze Jr. und Matthew Lillard besetzen. Geht es grausamer? Das dachte sich auch das Publikum und blieb dem Debakel fern!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: