Electronic Arts wird das erste Spiel der 38 Studios veröffentlichen. Dabei soll es sich um ein "episches Singleplayer Rollenspiel" handeln, welches derzeit den Codenamen Project Mercury trägt. Entwickelt wird es bei Big Huge Games, einem Tochterunternehmen der 38 Studios, die bereits an den Rise of Nations Spielen gearbeitet haben.

Kingdoms of Amalur: Reckoning - Neues Rollenspiel des Oblivion-Machers

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKingdoms of Amalur: Reckoning
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 143/1441/144
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Führung übernimmt dabei Ken Rolston, der ehemalige Lead Designer von Elder Scrolls III: Morrowind und The Elder Scrolls IV: Oblivion. Dabei taucht das Spiel in ein Fantasy-Universum ein, welches vom US-amerikanischen Autor Robert Anthony Salvatore kreiert wurde. Die künstlerische Leitung übernimmt dabei Todd McFarlane, der unter anderem für die Comic-Reihe Spawn verantwortlich ist. Die gehören zu den meist verkauften Comic-Heften in den USA.

Wie in der ersten Pressemitteilung zu lesen ist, soll das Spiel mit einer „riesigen Welt voller Helden und Bösewichte, sowie einer ausgeprägten Hintergrundgeschichte“ aufwarten können. Genauere Details wurden bisher nicht bekannt gegeben. Auch Hinweise auf das Jahr der Veröffentlichung fehlen bisher.

Ein talentiertes Team hat man ja nun zusammen, bleibt nur noch zu hoffen, dass das Spiel auch mit den zuletzt sehr starken Rollenspielen wie Fallout 3. Dragon Age: Origins und Mass Effect 2 mithalten kann. Erscheinen soll es für die PlayStation 3, die XBox 360 und den PC.

Kingdoms of Amalur: Reckoning ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.