In der neuen Ausgabe der Famitsu sprach Tetsuya Nomura über Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance und die Zukunft der Serie. Held Sora wird den Fans noch länger erhalten bleiben.

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance - Nomura über den 3DS-Titel und die Zukunft der Serie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 58/611/61
Sora wird so schnell nicht aus der Serie verschwinden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Entwicklungsstand von Kingdom Hearts 3D liegt derzeit bei 40 bis 50 Prozent und Nomura bestätigte ein geheimes Video im Spiel. In einem früheren Interview gab er bereits bekannt, dass ähnlich wie in Kingdom Hearts Birth by Sleep auch eine geheime, spielbare Episode enthalten ist.

Die Story des Spiels sei zudem mysteriös und teils schwer zu verstehen. Sie soll auch auf die geheimen Daten in Sora eingehen. Bezüglich des Gameplays gab es nur ein neues Detail: Man wird sich auf die Dächer der Häuser begeben können.

Bezüglich der Zukunft der Serie gab Nomura bekannt, dass Bösewicht Xehanort in Kingdom Hearts 3 zum letzten Mal auftauchen wird. Sora bleibt hingegen auch danach noch ein Hauptcharakter.

Über mögliche HD-Remakes älterer Titel konnte Nomura keine Aussage machen.

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.