Nach der Ankündigung, dass die Kingdom Hearts-Serie auch auf dem Nintendo 3DS Einzug halten wird, stehen nun die ersten Informationen dazu bereit.

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance - Erste Info-Häppchen von Tetsuya Nomura

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 58/611/61
Sora und Riku sind die Hauptfiguren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die japanische Seite Famitsu.com konnte auf der E3 kurz mit Tetsuya Nomura über Kingdom Hearts 3D sprechen. Der Name ist dabei allerdings noch nicht endgültig, obwohl „3D“ schon etwas damit zu tun hat. Allerdings nicht im Sinne von 3. Dimension, sondern es soll sich dabei um eine Abkürzung für den Untertitel handeln.

Zwar macht die auf der E3 gezeigte Demo den Eindruck, dass es sich um ein Remake von Kingdom Hearts handeln könnte, Nomura widerspricht aber. „Es ist kein Remake, sondern ein komplett neues Spiel. Dieses Mal sind Sora und Riku die beiden Hauptcharaktere. Wir sind momentan damit beschäftigt, neue Welten auszusuchen.“

Zur Geschichte wollte er sich dann aber nicht äußern. Nur so viel: Es handelt sich um etwas Unerwartetes. Allerdings sollten Fans einen Blick auf das kürzlich angekündigte Kingdom Hearts Re:coded werfen, denn darin würden sich einige Hinweise befinden. Dessen Veröffentlichungstermin soll schon bald bekannt gegeben werden, so Nomura.

Zum Gameplay konnte er leider nicht viel sagen, außer, dass sich das Team momentan drei neue Systeme ausdenkt.

Ein Veröffentlichungsdatum für Kingdom Hearts 3D wurde noch nicht genannt.

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance - E3 Demo Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (3 Bilder)

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance - E3 Demo Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 58/611/61
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.