Erst kürzlich berichteten wir, dass weitere Ableger der Kingdom Hearts-Reihe geplant sind. Auch der sehnlich herbeigewünschte dritte Teil sollte angeblich schneller erscheinen als gedacht. Zumindest sagte Tetsuya Nomura, dass er so schnell wie möglich Kingdom Hearts 3 auf den Markt bringen möchte. Nun scheint sich der nette Herr aber umentschieden zu haben.

Kingdom Hearts - Wo bleibt Sora?

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 3/281/28
Kingdom Hearts-Fans müssen weiterhin ohne Sora auskommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem neuen Interview mit der japanischen Zeitschrift Famitsu erklärte der Kingdom Hearts-Entwickler, dass der nächste Ableger der Kooperation aus Final Fantasy- und Disney-Figuren mit einem gänzlich neuen Hauptcharakter aufwarten wird. Also wird auch der nächste Kingdom Hearts-Ableger ohne Sora auskommen müssen.

Der neue Teil soll dazu dienen, die komplexen Handlungsstränge der bisher erschienen Titel zu vereinen. Wenn das nicht Mal eine Ansage ist. Nach fünf Ablegern haben sich so einige Handlungsstränge ergeben, die ohne Vorkenntnisse der Vorgänger sehr schwer nachzuvollziehen sind. Selbst Kenner aller Episoden haben manchmal Probleme der komplexen Story zu folgen.

Ein bisschen Hoffnung auf Kingdom Hearts 3 bleibt dennoch. So gab Nomura bekannt, dass er gern jedes Jahr ein neues Kingdom Hearts veröffentlichen möchte. Auf die Frage, ob man dann 2012 mit dem dritten Teil rechnen könnte, gab Nomura aber leider keine Antwort. Doch manchmal kann keine Antwort auch eine Aussage sein!