Auf der PlayStation 3 wurden zwar diverse 'Kingdom Hearts'-Spiele als Neuauflagen veröffentlicht, doch Fans der Rollenspiel-Reihe bekamen nie einen brandneuen Teil spendiert. Mit der PlayStation 4 (und der Xbox One) wird sich das ändern: Kingdom Hearts 3.

Kingdom Hearts - Warum die PS3 kein neues Kingdom Hearts bekam

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 3/281/28
Lange hat es gedauert: Kingdom Hearts 3 wird frühestens 2016 erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch warum entwickelte Square Enix nie ein neues Kingdom Hearts für Sonys betagte Konsole? Laut Director Tetsuya Nomura hatte das Team letztendlich keine Zeit dafür. Es habe keine Absicht dahinter gesteckt und man wollte die Konsolen-Generation auch nicht übergehen.

Zudem sei die Messlatte sehr hoch, denn Fans der Reihe wollen ein Spiel, das besser als Kingdom Hearts 2 wäre. Zum damaligen Zeitpunkt hatte das Team laut Nomura einfach nicht die Möglichkeit, ein solch großes Projekt entwickeln zu können. Zudem arbeiteten wichtige Personen an anderen Projekten, von denen sie nicht abgezogen werden konnten.

Hinzu kommt, dass Kingdom Hearts 3 eine längere Vorbereitungszeit benötigte und das Team erst Erfahrung sammeln bzw. seine Fähigkeiten verbessern musste. Letztendlich hätten die Vorbereitungen den gesamten Zyklus der PS3 über gedauert.

Zur Zeit sind keine Umfragen aktiv.