KH13 hat eine interessante Entdeckung auf dem LinkedIn-Profil eines japanischen Entwicklers gemacht, der offenbar für Square Enix in Osaka gearbeitet hat. So verraten seine Einträge Informationen zu Kingdom Hearts 3 für die PS4, offenbaren aber auch ein Spiel namens Kingdom Hearts 2.9 für PS4 und PS3.

Kingdom Hearts - LinkedIn-Eintrag offenbart Kingdom Hearts 2.9 für PS3/PS4 und gibt Details zu Kingdom Hearts 3

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 3/281/28
Gibt es bald ein Kingdom Hearts 2.9 für PS3 und PS4?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erst kürzlich rechtfertigte Kingdom Hearts-Director Tetsuya Nomura das Fehlen eines richtigen und eigenständigen PS3-Kingdom Hearts damit, dass die Messlatte nach Kingdom Hearts 2 einfach zu hoch lag und das Team schlicht eine viel zu lange Vorbereitungszeit für Kingdom Hearts 3 gebraucht habe, um Erfahrungen mit der neuen Technik zu sammeln und neue Fähigkeiten zu erlernen - quasi den gesamten Zyklus der PS3 über.

Doch nun wurden Einträge eines japanischen Spiele-Entwicklers auf seinem Profil im Business-Netzwerk LinkedIn entdeckt. Darin heißt es, er habe von August 2014 bis Juni 2015 insgesamt elf Monate lang für Square Enix am Standort Osaka an zwei Projekten gearbeitet. Und jetzt das Interessante: Bei den Projekten handelt es sich einmal um das bereits bekannte Kingdom Hearts 3, das für die PS4 und für Xbox One erscheinen wird und einmal um einen Titel namens Kingdom Hearts 2.9, das für PS4 und PS3 erscheinen soll.

Kingdom Hearts 2.9? Die Versionsnummer könnte ein Hinweis darauf sein, dass es sich dabei lediglich erneut um eine Neuauflage eines vorhandenen Kingdom Hearts-Titels handeln könnte. Vielleicht Dream Drop Distance oder Re:coded, die jeweils für 3DS und Nintendo DS erschienen? Völlig aus der Luft gegriffen scheint der Eintrag jedenfalls nicht, immerhin tauchte der Titel bereits kurz vor der E3 2015 auf der offiziellen Square Enix-Seite auf, bevor er wieder gelöscht wurde.

Was Kingdom Hearts 3 betrifft, da hat der Mann bei einigen interessanten Features ausgeholfen. Ins Auge stechen hierbei die Zusammenarbeit mit Pixar, ein Multiplayer-Modus sowie das Planen und Dokumentieren des Gummi Ship Systems.

Was denkt ihr?