Die arme Zora kann nichts dafür, doch nach den schrecklichen Ereignissen bei den Stallungen von Neuhof will Herr Diwisch einfach nicht mehr ihre Pferde kaufen. Heinrich soll dies in Kingdom Come: Deliverance ändern. Dafür steht auf dem Plan, dass ihr auf einem von Zoras Pferden das Talmberger Pferderennen gewinnen und so als Sieger hervorgeht. Danach sollte ein jeder überzeugt sein, dass die Neuhofer Pferde die besten sind! Wir zeigen euch, wie ihr siegen könnt und schnellstmöglich alle Bänder einsammelt.

In Neuhof könnt ihr auch neuer Herr von Links Gaul Epona werden. Wollt ihr hingegen Plötze haben, müsst ihr hier schauen:

Kingdom Come: Deliverance - Geralts Pferd steht zum Verkauf!23 weitere Videos

Zugegeben: Euer Anfangsgaul Pebbles ist nicht die beste Übung für schnelle Rennen und mit ihm als Teilnehmer würdet ihr vermutlich noch nicht einmal einen Trostpreis holen. Zum Glück gibt Zora euch aber einen prächtigen Apfelschimmel mit, mit dem ihr Herrn Diwisch überzeugen sollt. Der Schimmel steht im Innenhof der Stallungen und ist bereits für euch gesattelt, sodass ihr euch direkt auf den Weg nach Talmberg machen könnt. Es lohnt sich, denn ihr erhaltet nicht nur ein Preisgeld, sondern auch einen neuen Sattel und schaltet den Erfolg Blitzreiter frei.

Das Talmberger Pferderennen führt euch an drei Wegpunkten vorbei. Der erste ist in Uschitze...

Beachtet Folgendes: Diese Nebenquest ist an die Storymission Das Rennen geknüpft. Theoretisch könnt ihr mit jedem Pferd teilnehmen. Wollt ihr jedoch Zora helfen, müsst ihr mit ihrem Apfelschimmel antreten!

Plötze und Epona kennt ihr schon? Was ist mit den anderen Easter Eggs in KCD?

Bilderstrecke starten
(9 Bilder)

Talmberger Pferderennen starten

Es ist zweitrangig, zu welcher Tageszeit ihr in Talmberg startet. Erst einmal müsst ihr den Apfelschimmel parken und dann Herrn Diwisch in der Burg aufsuchen. Fragt ihn zu seinen Beweggründen, warum er keine Pferde mehr aus Neuhof kaufen will und ihr findet heraus, dass er ein chauvinistischer Drecks… dass er seine Vorurteile gegenüber Frauen in dieser Berufung hat.

Heinrich hingegen will ihn vom Gegenteil überzeugen. Mit den entsprechenden Redewerten könnt ihr das auch. Herr Diwisch hat die folgenden Werte: 1 / 13 / 16. Mit der Antwort, dass Zora eine arme Witwe ist, solltet ihr ihn also überzeugen. Er schlägt ein Pferderennen vor. Gewinnt ihr, ist er überzeugt.

... der zweite Marker führt euch zur Mühle bei Merhojed...

Also auf zum Stallmeister von Talmberg, der meist - in Gelb gekleidet - im Innenhof von Talmberg umherläuft. Der Stallmeister ist stark auf Zoras Seite und will ein großartiges Rennen planen. Ihr könnt ihn zudem noch nach den Regeln fragen. Dabei erfahrt ihr, dass es keine klare Laufbahn gibt, lediglich Wegpunkte, die ihr in beliebiger Reihenfolge passieren müsst. Gut also, wenn man schon vorher weiß, wie man am besten vorgeht.

Talmberger Pferderennen gewinnen

Begebt euch mit dem Apfelschimmel gegen Mittagsstunde zum Osttor von Talmberg. Im Laufe der Stunde trudeln dann auch die anderen Reiter sowie Herr Diwisch ein. Dann geht es darum, zu den drei Orten zu reiten und die Bänder mitzunehmen. Wer zuerst mit allen Schleifen zum Startpunkt zurückkehrt, gewinnt das Talmberger Pferderennen. Mit dieser Route sollte es am besten klappen:

  • Der tote Baum in Uschitze befindet sich zwischen der Kirche und der Schenke. Hier seht ihr schon von weiter weg einen Pfahl mit einer rot-gelben-Flagge. Passiert diesen nahe genug, um das Band einzusammeln. Dafür müsst ihr nicht absteigen!
  • Als nächstes geht es zur Mühle bei Merhojed. Sie befindet sich im Südosten der Stadt und etwas außerhalb. Die Flagge steht relativ zentral am Eingang bei jubelnden Bürgern.
  • Die letzte Station ist der Steinbruch von Talmberg. verheddert euch beim Reiten nicht, wenn ihr den Bach passieren wollt.
  • Zuletzt geht es zurück zur Startlinie des Rennens. Da die anderen Reiter stets die lange Route nehmen, könnt ihr sie am Knick des Weges hoch nach Talmberg leicht überholen.
... zuletzt geht es zum Steinschlag in Talmberg, ehe ihr hoffentlich als Sieger aus dem Rennen in KCD hervorgeht.

Da ihr nicht auf den Wegen bleiben müsst - anders als eure Mitstreiter - könnt ihr getrost Abkürzungen nehmen und querfeldein reiten. Es empfiehlt sich jedoch, die Stationen vorher einmal abzuklappern oder mindestens einmal die Karte einzusehen, damit ihr den Weg nicht vergesst. Ihr könnt aber auch immer dem ersten Reiter folgen und diesen erst gegen Ende überholen, wenn ihr schon auf dem Rückweg seid.

Damit euch das Pferd nicht abwirft, weil ihr es zu sehr antreibt, wechselt in den Trab, wenn die grüne Leiste unter ein Viertel fällt. Dann lädt sich die Ausdauer fix wieder auf und ihr führt weiterhin das Rennen an.

Sprecht Herrn Diwisch an, nachdem ihr gesiegt habt und kehrt dann mit den guten Neuigkeiten zurück zu Zora. Bereits nach dem Gespräch mit Diwisch schaltet ihr jedoch die Trophäe frei. Werdet ihr hingegen zweiter oder dritter, wird Herr Diwisch zumindest die Hälfte seiner Pferde von Zora kaufen, die andere Hälfte weiterhin aus Uschitze. Verliert ihr gänzlich oder nehmt gar nicht erst teil, bleibt es bei Uschitze und Zora - und damit auch ihr - geht leer aus.

Es kommt hier vermehrt zu Bugs, denn wenngleich Zora euch einen Sattel verspricht, erscheint dieser oftmals nicht im Inventar. Immerhin könnt ihr den Sattel aber auch bei Zora oder anderen Stallmeistern kaufen.