Vermutlich zufällig stolpert ihr in Kingdom Come: Deliverance über die Existenz der ominösen Bruchstücke des Schwerts der Königin von Saba. Ob nun echtes Artefakt oder nicht - es sollte in eurem Interesse sein, die Bruchstücke aufzuspüren und das Schwert zusammenzusetzen. Wir zeigen euch die Fundstücke und wie ihr es anstellt, an die Teile des Schwerts zu kommen.

Vielleicht nehmt ihr ja das Schwert der Königin von Saba mit in den Kampf gegen Wicht... oder ihr macht es so wie wir:

Kingdom Come: Deliverance - Wicht besiegt in unter einer Minute23 weitere Videos

Ihr erhaltet die Quest entweder, indem ihr ein Bruchstück findet oder aber, wenn ihr mit dem Schwertschmied in Sasau sprecht. Dieser hätte gerne die Bruchstücke von einem Pilger aus dem heiligen Land gekauft, doch dieser hatte sie bereits an andere Leute verscherbelt. Der Schmied verspricht euch, das glorreiche Schwert zusammenzufügen und euch mit reichlich Groschen zu belohnen, wenn ihr ihm die fünf Bruchstücke besorgen könnt.

Fundorte der Bruchstücke und wie ihr sie bekommt

Es ist egal, in welcher Reihenfolge ihr die Bruchstücke findet. Tatsächlich könntet ihr sogar erst alle Teile finden und dann das erste Mal mit dem Schmied in Sasau sprechen. Dementsprechend könnt ihr euch mit der Quest Zeit lassen und sie erledigen, wenn euch danach ist. Die Bruchstücke findet ihr an den folgenden Orten:

  1. Der Schmied in Sasau vor dem Kloster
  2. Der Waffenschmied in Talmberg
  3. Der Schmied in Ledetschko
  4. Der Waffenschmied in Rattay
  5. Pickel in Rattay (Nur wenn ihr die Quest Wasser oder Scheiße nicht schon beendet habt.)

Klickt auf die einzelnen Links, um zu erfahren, wenn euch noch das entsprechende Stück fehlt. Oder ihr schaut in die folgende Bilderstrecke, in der wir euch erläutern, was ihr erledigen müsst, um die Bruchstücke von den Personen zu erhalten.

Bilderstrecke starten
(5 Bilder)

Schwert schmieden und bekommen

Habt ihr alle Teile des Schwerts der Königin von Saba, müsst ihr zurück zum Auftraggeber in Sasau und ihm die Schwertstücke überreichen. Er wird das Schwert nun schmieden. Dafür braucht er einen vollen Tag, also sucht euch eine nette Nebenbeschäftigung und kümmert euch beispielsweise um den Dämonenschädel im Kloster.

Gebt dem Schmied etwas Zeit, dann fertigt er euch aus den Bruchstücken das Schwert der Königin von Saba.

Wollt ihr nun das Schwert euer Eigen nennen, müsst ihr es dem Schmied jedoch abkaufen. Es kostet um die 2.000 Groschen, hat dafür aber auch Werte, die ganz passabel sind. Es gibt aber definitiv auch bessere Waffen im Spiel:

  • Stich: 65
  • Schlag: 65
  • Wucht: 3
  • Verteidigung: 100
  • Charisma: 18
  • Haltbarkeit: 10
  • Voraussetzung: Stärke 12
Packshot zu Kingdom Come: DeliveranceKingdom Come: DeliveranceErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Aufmerksame Spieler wissen natürlich, dass die sagenumwobene Königin von Saba nicht aus Tschechien stammt. Vielmehr handelt es sich um eine biblische Sagengestalt, deren Historizität nicht gänzlich geklärt ist. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ihr vermeintliches Schwert eine nette Ergänzung in Heinrichs Inventar abgibt. Vorausgesetzt, ihr wollt so viele Groschen loswerden.