Seit dem 13. Februar 2018 ist Kingdom Come: Deliverance erhältlich. Etwas mehr als eine Woche hat es gebraucht, bis die Entwickler einen großen Meilenstein verkünden können. Denn ihr Rollenspiel hat sich nun mehr als eine Million Mal verkaufen können. Der Trend scheint indes nicht abzureißen.

Die Entwickler von Kingdom Come Deliverance dürfen feiern!

Die Nachricht verkündete Martin Frývaldský, Geschäftsführer von Warhorse Studios, gegenüber der Website Lupa.cz. Dieser neue Meilenstein von Kingdom Come Deliverance umfasst neben den physischen Kopien für PC, Xbox One und PS4 auch die digitalen Verkäufe auf allen Plattformen. Die Kalkulation dessen sei noch nicht ganz bestätigt, so Frývaldský. Jedoch sollte der Meilenstein so oder so bald erreicht oder schon länsgt überschritten sein. Eine Aufsplittung zwischen den einzelnen Plattformen sowie dem digitalen und physischen Vertrieb gibt es aber zumindest offiziell nicht.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Holpriger Start für Kingdom Come Deliverance

In den ersten Tagen nach dem Release hat sich dieser Erfolg trotz der anfänglichen Probleme abgezeichnet. Schon in der ersten Woche gab es mehr als eine halbe Million verkaufte Einheiten. Aktuell arbeiten die Entwickler mit Hochdruck daran, die Bugs und Probleme aus Kingdom Come Deliverance zu entfernen. Diese haben es einigen Spielern schwer gemacht, komplett in die Mittelalterwelt abzutauchen.

Kingdom Come: Deliverance ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.